Mildenberger Grundschule "Am Ziegeleipark"

PDF Drucken

Schulprofil

Unsere Schule ist eine Schule mit flexibler Eingangsstufe und versteht sich schon seit ihrem Bestehen als Einrichtung, die ihre Profilierung in der Integration von behinderten SchülerInnen und ihre Förderung im gemeinsamen Unterricht mit nicht behinderten SchülerInnen sieht. Dabei legen wir einen besonderen Schwerpunkt auf die musisch-künstlerische Entwicklung aller SchülerInnen.

 

Zu unserem Schuljubiläum  im September 2012 entstand unser Schullied, das zur großen Festveranstaltung erstmals gesungen wurde und seitdem unser Begleiter ist

 


 

Traditionelle Höhepunkte

Seit Jahren sind immer wiederkehrende Höhepunkte Bestandteil unseres Schulalltages. Dadurch entwickelten sie sich zu Traditionen, die durch und für die Schüler, Eltern und interessierte Personen gestaltet, der Schule ihren Platz in der Gemeinde geben.

Das erste Fest im Schuljahr ist der Bauernmarkt in Mildenberg, der jeweils am zweiten Wochenende im September stattfindet.

Auf dem Bauernmarkt richten die LehrerInnen das schon bekannte Grundschul- Café ein und verkaufen den von Eltern, Großeltern und Lehrern gespendeten Kuchen und Kaffee. Der Erlös des Cafés kommt den SchülerInnen durch den Kauf von zusätzlichen Arbeitsmitteln, Bastelmaterial, Sportgeräten für die Spielekiste und Preisen für andere Höhepunkte zugute. Die SchülerInnen der Grundschule tragen alljährlich durch Auftritte der Singegruppe zur kulturellen Umrahmung des Bauernmarktes bei. ...[mehr]

 


Die Flexible Schuleingangsphase an unserer Schule

Seit dem Schuljahr 2003/2004 wurde an unserer Schule die Schuleingangsphase umgestaltet. Wir sahen dies als notwendig an, weil auch wir eine zunehmende Heterogenität bei unseren Einschülern feststellen konnten. Obwohl die meisten Kinder mit 6 Jahren eingeschult werden, unterscheiden sie sich doch deutlich in ihren Erfahrungen und ihren Kompetenzen. Außerdem lernen die Kinder unterschiedlich schnell und auf unterschiedliche Art und Weise.

Um die Schuleingangsphase zu optimieren, sahen wir in FLEX  eine gute Chance, weil je nach Entwicklung der Kinder eine individuelle Verweildauer von 1, 2 oder 3 Jahren in der Schuleingangsphase individuelle Förderung aller Kinder, zielgruppenspezifisch für schneller und langsam lernende Kinder Lernen in jahrgangsübergreifenden Gruppen nach individuellen Lernfortschritten und Erwerb sozialer Kompetenz förderdiagnostische Begleitung während der Schuleingangsphase individuelle Pläne für schneller lernende Kinder angeboten werden. ...[mehr]

 


Das COMENIUS-Projekt 2006-2009

Unsere Partnerschulen:

 

- Ecole elementaire de la Vieille Ile HAGUENAU, Frankreich
- Spitalhofschule ULM, Deutschland
- Loanends P.S., Nordirland

Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines europäischen Bewusstseins durch das Entdecken des kulturellen Erbes der Partnerschulen. Die Kinder sollen erkennen, dass die U nterschiede und Gemeinsamkeiten des kulturellen Erbes einen Reichtum darstellen, den es zu entdecken und anzuschauen lohnt.

Es handelt sich um ein umfassendes Projekt, das durch verschiedene sinnliche Wahrneh mungen, Musik und Tanz, unter Einbeziehung des Schülerrates die Kinder zur Demokratie erziehen möchte. Es garantiert eine Erziehung zu der Erkenntnis, dass jeder eine Möglichkeit findet, sich auf verschiedene Art auszudrücken. Die verschiedenen Aktivitäten im Bereich Musik, Literatur und Kunst, die in Traditionen und örtlichen Feierlichkeiten ihre Anregung finden, bilden eine motivierende Arbeitsbasis. Dadurch werden Kompetenzen wie Aufmerksamkeit, Konzentrationsfähigkeit, Selbstvertrauen, Selbstachtung und Achtung vor anderen und der Umwelt gefördert. ...[mehr]