Mildenberger Grundschule "Am Ziegeleipark"

PDF Drucken

Naturpark Uckermärkische Seen


  • Ziele: a)  Zusammenarbeit im Bereich Natur- und Umwelterziehung durch Projekte

b)  gemeinsame Arbeit auf dem Weg zur "Naturparkschule"

  • Vorhaben:
  1. Schutz des FFH Schutzgebietes Zehdenicker - Mildenberger Tonstiche und Übernahme einer Pflegefläche am Döbertstich (Harken der Orchideenwiesen und Zählung der verschiedenen Orchideenarten)
  2. Projekte im Rahmen des Sach- und Biologieunterrichtes
  3. Unterwegs mit der Naturwacht durch den Naturpark Uckermärkische Seen – Grundschüler auf dem Weg zu jungen Naturschützern
  • Auszüge aus der Kooperationsvereinbarung

1. Ausgangssituation

Die Kooperationsfläche liegt im FFH-Gebiet Zehdenicker – Mildenberger Tonstiche, zwischen den Tonstichen "Pappelstich" und "Döbertstich".

Der schmale Damm zwischen diesen beiden Tonstichen, auf dem auch der Radweg Berlin – Kopenhagen entlang führt, ist umgeben von kleineren Flächen, auf denen sich verschiedene Orchideenarten wie Helmknabenkraut (Orchis millitaris), das Große Zweiblatt (Listera ovata) und der Breitblättrige Sitter (Epipactis helleborine) befinden. Diese wurden dort durch den Tonabbau und die damit verbundene Erhöhung des Kalkgehaltes in den oberen Erdschichten begünstigt. Die Wasserqualität der Tonstiche ist in der Regel noch mesotroph bis eutroph. Hervorzuheben ist hierbei der Döbert-Stich, welcher Gegenstand der Kooperation ist. Ein ständiger Bewohner der Tonstiche in diesem Bereich ist der Elbebiber (Castor fiber albicus), genauso wie der Fischotter (Lutra lutra).

 

2. Zielstellung

Wichtig für diesen Standort ist das Offenhalten der kleinen Flächen auf denen die Orchideen wachsen, genauso wie die Aufklärung der Personen über Müllvermeidung und Verhalten im Tonstichgebiet.

Das Offenhalten der Flächen kann hier nicht mit großem Technikeinsatz geschehen, da die Flächen sehr klein und schwer zugänglich sind. Hier ist dann wieder die Handarbeit gefragt.

Hierzu werden Kindergruppen aus der Mildenberger Grundschule „Am Ziegeleipark“ mit einbezogen.


3.1. Aufgaben der Mildenberger Grundschule „Am Ziegeleipark"

Die Mildenberger Grundschule „Am Ziegeleipark“ übernimmt die Patenschaft für diese kleinen Flächen zwischen Pappel- und Döbert-Stich. Sie werden jährlich nach Abstimmung mit dem Naturpark gemäht und beräumt. Eine Erfassung und Kartierung der Orchideenbestände (Monitoring) erfolgt ebenso wie die der Wasservögel (z. B. Haubentaucher). Die Ergebnisse und Aktivitäten werden jährlich in Form eines Jahresberichts zusammengefasst.


3.2. Aufgaben der Naturwacht Uckermärkische Seen

Die Naturwacht unterstützt die Aktivitäten der Mildenberger Grundschule „Am Ziegeleipark“ bei der Umsetzung der Pflegearbeiten und des Monitorings durch die Bereitstellung von Materialien, Technik und Arbeitskräften.

 

Dank unserer Pflege konnten sich die Orchideen vermehren, darauf sind die Schülerinnen und Schüler sehr stolz. Im Unterricht werden die Aktivitäten ausgewertet, die Erfassung der Orchideenbestände in Tabellen und Diagrammen dargestellt und Ursachen für die unterschiedlichen Ergebnisse gesucht.